Mediation: Ein Thema auch im Kontext von Wissenstransfers

---

Konflikte erfolgreich bereinigen
Interessensklärung in Wirtschaft und Verwaltung
Tragbare Lösungen finden und umsetzen

---

Liebe Kunden, sehr geehrte Interessierte und Stakeholder

Im Rahmen von Wissenstransfers ist mir vor allem in der Vorbereitungsphase öfters aufgefallen, dass sich die involvierten Personen / Parteien nicht einig sind, ob überhaupt und wie die nächsten Schritte erfolgen sollen. In einigen Fällen wurde der Prozess deshalb blockiert.

Bisher habe ich mich bei ernsthaften und tiefergehenden Blockaden aus dem Prozessverlauf genommen und eine Checkliste abgegeben. Das war unbefriedigend für mich - ja, teilweise auch für meine Kunden.

Mit der Weiterbildung CAS Mediation FHNW und einigen erfolgreichen Anwendungen in der Praxis bin ich nun dafür fit. Und das nicht nur im Rahmen von Wissenstransfers, sondern auch generell bei der Interessensklärung / Konfliktbereinigung in Wirtschaft, Verwaltung und Politik.

Ein realer Mehrwert für Dich / für Sie!

Herzliche Grüsse
Benno Ackermann
Geschäftsführer

---

Mediation in Wirtschaft und Verwaltung

Mediation ist ein strukturiertes, freiwilliges Verfahren zur Klärung von Interessen und der konstruktiven Beilegung eines Konfliktes. Dabei begleitet und führt ein unabhängiger, „allparteilicher“ Mediator die Konfliktparteien im Lösungsprozess.

Anwendungsfälle:

• Beteiligte haben gegensätzliche Vorstellungen bezüglich Wissenstransfer

• Leadership Development / Führungsperson "bringt ihre PS nicht auf den Boden"

• Reorganisation zeigt keine Wirkung / erfolglose Neu-Zusammensetzung des Teams

• Krisen im Team, Zusammenarbeit ist schwierig oder sogar unmöglich

• Mobbingvorwürfe / Ablehnung / Blockade

• Unvereinbare Vorstellungen bezüglich Strategie / Vorgehensweise / Projektpriorisierung / ...

• Belastende Rahmenbedingungen am Arbeitsplatz

• Divergierende Vorstellungen zur Machbarkeit von Teilzeitarbeit

• Dialogprojekte im Team, Team übergreifend, in der gesamten Organisation

• Dialogprojekte zwischen Verwaltung-Politik, Wirtschaft-Politik, Wirtschaft-Verwaltung

• ...

Was zeichnet das Verfahren Mediation aus?

• Rasches und flexibles Verfahren

• Wesentlich günstiger als ein Gerichtsverfahren

• Mediation sistiert/unterbricht ein Schlichtungs- oder Gerichtsverfahren

• Volle Selbstbestimmung der Beteiligten (im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften)

• Zukunftsgerichtete Lösungen, die für beide Parteien befriedigend sind

• Die Beziehungen zwischen den Beteiligten können (falls erwünscht) erhalten werden, meist verbessern sich diese jedoch aufgrund des gegenseitig verbesserten Verständnisses

• Neben Rechtsfragen können auch andere Aspekte berücksichtigt werden

• Die Vertraulichkeit wird gewahrt, Imageschaden durch Publikation kann verhindert werden

• Die Parteien dürfen die Mediationsperson frei auswählen

• Hohe Erfolgschancen

---

Erfolgreicher Wissenstransfer: Die nächsten Weiterbildungen mit praktischen Beispielen
Fach- und Führungskräftemangel, Demographie, Teilzeitarbeit ermöglichen, Reorganisation, Nachfolgemanagement: Wissenstransfers erfolgreich managen – die Herausforderung von heute und morgen – jetzt anpacken!

... aus der Erfahrung von mehr als 750 begleiteten Wissenstransfers für Stadt Zürich, DSM, Credit Suisse, BAKOM, BAG, BERNMOBIL, VBS, Generali, Baloise, BioSuisse, SBB u.a.

NEU: Springer Verlag - iversity.org - Lernen Online

Online Kurs zum Buch: Erfolgreicher Wissenstransfer in agilen Organisationen

Die nächsten Präsenz-Weiterbildungstermine 2019

https://www.wissenstransfer.ch

---

Sie haben Interesse am Thema grundsätzlich? Gerne bespreche ich mit Ihnen Aspekte des Wissenstransfers in Ihrer Organisation und freue mich über Ihren Anruf oder eine eMail.

Freundliche Grüsse
Benno Ackermann
Geschäftsführer
Mobile +41 79 463 61 97
benno.ackermann@wissenstransfer.ch 
www.wissenstransfer.ch | www.knowledgetransfer.ch

Linked-In   XING

---
---